Das Kronenchakra

24.09.2022

Die letzte Ebene ist das Kronenchakra, das Sahasra oder auch Scheitelchakra.

Die Farbe, die dem Chakra zugeordnet ist, ist violett beziehungsweise durchsichtig. Der Symbol ist des siebten Chakras ein tausendblättriger Lotus.




Mithilfe des siebten Chakras können Sie die Beschränkungen Ihres Durch diese Verbindung zum Göttlichen durch das Kronenchakra können wir die höchste Form von Wissen und Weisheit erlangen.


Ein ausbalanciertes und aktiviertes Kronenchakra führt zu einem Gefühl des Einsseins. Ego überwinden, wir lernen im größeren Schema zu denken und leben unser Leben mit Dankbarkeit und Vertrauen.

Wir begegnen seinen Mitmenschen mit Mitgefühl und Toleranz, und haben kein Interesse daran, einen anderen zu verändern.




Was können wir tun, um unseres Kronenchakra zu aktiveren?


Nahrung: minimalistische Kost: sehr leichte, rein pflanzliche bzw. vegane: Obst, Blätter, Nüssereines Quellwasser, grüner Tee, Saft...

Meditation: mit der Sie Ihr Chakra und Bewusstsein stärken können.

Sehr hilfreich ist jegliche Art der Energiearbeit, die Sie selbst durchführen oder in Form einer energetischen Heilübertragung bekommen. Stille und Ruhe können Sie dabei in ganz unterschiedlichen Situationen erfahren: z.B beim Gärtnern, Handwerken oder Spazieren gehen.


Bedeutung:

Spiritualität, Aufgehobensein, Anbindung an das Göttliche, Stille, Sinn des Lebens, Vollkommenheit, Frieden.


Blockade / Dysfunktion des Kronen-Chakra:

Verunsicherung, Ziellosigkeit


Ausbalanciertes Kronen-Chakra:
Vollkommenes Verstehen, Verbindung mit dem göttlichen Ursprung, Fülle


Aktivierung des Kronen-Chakras:

Position: Scheitelpunkt oben auf dem Kopf

Symbol: tausendblättrige Lotos

Farbfrequenz: Weiß, Transparent, Violett

Mantra: Das Mantra OM

Duft: Olibanum, Lotus, Levandel, Rosenbaum

Edelsteine: Amethyst, Bergkristall, Diamant, Selenit


Ich wünsche Dir alles Gute: Judy